Home
Reiseberichte/Travellogs
Stellplätze
Fotos/Pictures
Reisende/Travellers
Calou lost in Panama
Wohnmobil/Mobile Home
Reisepraxis/Tipps
Länderinfos/Country Infos
Kanada
USA
Mexiko
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Kontakt/Contact
Links
Gästebuch/Guestbook
English Version
   
 




Mexico


Hauptstadt: Mexiko-Stadt
Geographie Mexiko:
Kontinent: Nordamerika, Mittelamerika
Lage: Mittel-Amerika, grenzt an das Karibische Meer und den Golf von Mexiko, zwischen Belize und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), grenzt an den Pazifik, zwischen Guatemala und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA)
Größe: 1.958.201 km²
Höhe: niedrigster Punkt: Laguna Salada -10 m, höchster Punkt: Volcan Pico de Orizaba 5.700 m
Bevölkerung Mexiko:
Einwohnerzahl: 131.724.226 (Stand 2011)
Sprache(n): offizielle Landessprache ist Spanisch (ferner gibt es über 80 Indiosprachen, wichtigste: Náhuatl: 24%, Maya: 13%, Mixteco: 7,2%
Wirtschaft Mexiko:
Währung: Mexikanischer Peso (MXN)
Währungskennzeichen: MXN
Diverses Mexiko:
Autokennzeichen: MEX
Internetzeichen: .mx

Erste Einreise
28. Oktober 2011
Von Portrero/USA nach Tecate/Mexico. Landweg.

Für die Einreise nach Mexiko braucht es neben dem gültigen Pass (mindestens 6 Monate über Einreisedatum hinaus) pro Person eine Touristenkarte, die sogenannte FMT. Diese wird in der Regel am mexikanischen Zoll gelöst. Sie muss aber mit einer Einzahlung auf einer Bank im Ort oder beim Zoll nachträglich validiert werden. Dieses Prozedere haben wir umgangen, indem wir uns  bereits in San Diego, beim Discover Baja Travel Club, 3264 Governor Drive
San Diego, CA 92122 - Tel. 001 619 275 4225 - www.discoverbaja.com,
diese Karte besorgt haben und sie dort auch bezahlen konnten. Zwar musste noch zusätzlich eine Pro Forma Mitgliedschaft beim Club von US$ 35.—(für beide Personen) bezahlt werden, die zwar beim Reisen in der Baja Vorteile bringen soll (laufend Informationen per E-Mail über Strassenberichte usw.), wohl aber eher als Bearbeitungsgebühr zu betrachten ist. Die zwei Angestellten waren sehr freundlich und zuvorkommend und wir würden die Karte jederzeit wieder dort beziehen. Des weiteren braucht es für die Einreise mit einem Fahrzeug nach Mexiko das „TIP“ (Elektronische Plakette). Mit diesem Dokument will die mexikanische Zollbehörde sicherstellen, dass temporär eingeführte Fahrzeuge das Land auch wieder verlassen. Das TIP ist für die Baja California jedoch nicht notwendig (für alle andern Landesteile hingegen schon)! Wenn man von der Baja California mit der Fähre ans Festland übersetzt, kann das TIP beim Verlassen der Baja besorgt werden. Da wir die Baja wieder am gleichen Ort wie bei der Einreise verlassen werden, haben wir somit kein TIP besorgt. Wir werden dies bei der zweiten Einreise nachholen, wenn wir das mexikanische Festland bereisen werden. Der Hund wurde nicht beachtet.
Erste Ausreise
05. Dezember 2011
Von Tecate/Maxico nach Portrero/USA. Landweg.

Auf der mexikanischen Seite konnte mit dem Fahrzeug nicht angehalten werden und die notwendigen Ausreiseformalitäten für Mexiko konnten somit nicht vorgenommen werden, dies hat uns im Moment sehr beunruhigt. Nach der Einreise in die USA lässt man das Fahrzeug in den USA stehen und geht zu Fuss zurück über den Zoll (keine Kontrollen) nach Mexiko, wo die Ausreise registriert wird und die Touristenkarte eingezogen wird. Zurück zu Fuss nach USA und alles ist in Ordnung. Der Hund wurde nicht beachtet.

Zweite Einreise
24.02.2012
Von Portrero/USA nach Tecate/Mexico
. Landweg.
Wie beim ersten Mal haben wir die Formalitäten beim Discover Baja Travel Club erledigt. Auch sind wir am gleichen Zoll wieder ohne Probleme eingereist.
Zweite Ausreise
(Reise eigentlich innerhalb Mexikos, jedoch von Baja California mit Sonderstatus aufs Festland Mexico)

22.03.2012
Fährpassage von La Paz/Pichilingue nach Topolobompo/Los Mochis

Das Ticket und das TIP haben wir uns im Hafen direkt besorgt. Beide Stellen waren sehr freundlich, kompetent und haben je ca. 30 Minuten in Anpruch genommen. Für das Ticket haben wir ca. 7000 Pesos bezahlt. Das Verladen war problemlos, das Schiff ist sauber und das Personal freundlich. Im Passagepreis ist eine Mahlzeit pro Person eingeschlossen. Die Ueberfahrt dauert ca. 6 Stunden. Hunde dürfen nicht im Fahrzeug gelassen werden, sie müssen in einem Zwinger auf Deck, gleich hinter dem stinkenden Kamin untergebracht werden. Wir haben uns nicht an die Vorgaben gehalten und haben Clou im Fahrzeug zurückgelassen. Er hat die Ueberfahrt gut überstanden.
TIP (siehe auch "Erste Ein- und Ausreise)
Wie erwähnt, haben wir uns dieses Dokument im Hafen direkt besorgt, da es für das Festland von Mexiko notwendig ist. Es hat ca. 50 US$ gekostet und ist 10 Jahre lang gültig (im Gegensatz zu einem PW mit einer maximalen Gültigkeit von 180 Tagen). Es musste keine Kaution geleistet werden, auch nicht über eine Kreditkarte.

Diverses
Vieles haben wir über Mexiko in Kanada und den USA erfahren. Die Meinungen gingen diametral auseinander, wobei aus unserer Sicht folgendes gesagt werden kann:. Diejenigen, die noch nie in Mexiko waren, haben Schauergeschichten erzählt. Die andern, die das Land bereits bereist haben, waren grösstenteils sehr zufrieden oder sogar begeistert.
Baja California
Das Reisen ist  aus unserer Sicht  absolut problemlos und die Einwohner sind meistens sehr freundlich. Alle paar hundert Kilometer stösst man auf eine Militärkontrolle. Es wird  nach Drogen gesucht. Das Militär ist sehr freundlich und auch wir wurden fast jedes Mal "durchsucht" - nicht etwa nach Drogen - alle wollen in erster Linie sehen wie Bob von innen aussieht. Wichtig trotzdem: Immer nur eine Person (Militär) ins Auto lassen und diese Person beobachten! Die Preise für Essen, Trinken und Stellplätze (sofern man sie überhaupt braucht) sind um mindestens die Hälfte günstiger als im Südwesten der USA.

Hunde
Siehe oben sowie „Reisen mit Hund“.